Aktuell


Kostenübernahme von Nagelspangendurch Krankenkassen

Eingewachener Nagel

Voraussichtlich: Ab dem 01. Juli sind die Nagelkorrekturspangen (Orthonyxietherapie) verordnungsfähig und werden von den Krankenkassen übernommen. Ob eine Zuzahlung von den Patienten getragen werden muss, ist noch nicht bekannt.


Behandlungen bei Nervenschäden

Seit 2020 übernehmen die Krankenkassen die Kosten auch für Patienten mit Nervenschädigungen (Neuropatische Syndrome und Querschnittsyndrome verschiedener Herkunft).

Dazu zählen unter anderem:

  • Nervenschäden durch Vergiftungen (Chemikalien, Chemotherapie, Alkohol, ...)
  • Nervenschäden durch Schlaganfall
  • Nervenschäden durch Unfälle und anderes
  • Lähmungen

Diese Schäden müssen sich nicht am Fuß befinden. Es geht darum, dass die betroffene Person aufgrund der Schädigung nicht mehr in der Lage ist, die Fußgesundheit selbst zu bewahren. Bitte sprechen Sie ihren Arzt darauf an.




So fühlt sich Pflege an: Akildia®

 

Seit längerer Zeit arbeiten wir mit großer Begeisterung mit dieser spezifischen Fusshaut-Pflege für Diabetiker. Aber auch wenn diese Salbe für Diabetiker entwickelt wurde, so kann sie auch jeder Gesunde benutzen. Die Wirkstoffkombination ist optimal für verhornte, rissige Füsse.  Das hervorragende Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten.
Fünf Sterne und ein großes Lob von unseren Patienten für diese Schutzcreme.

"Haut, zart wie ein Babypopo"